Filterwechsel [2012]

by SirPreiss

supported by
/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €5 EUR  or more

     

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.

about

11.11.2012 – Genau ein Jahr nach dem Release von “Ungefiltert” folgt nun das Remix Album “Filterwechsel” von SirPreiss. Darauf enthalten sind ausschließlich exklusive Produktionen von Bitbeats, Dom The Ruggeda, Chewie, Cy Tru, Dude26, Epic Infantry, Goldfingah, Kallsen, LST da phunky child, Marco Kabana, piper_ben, plukk.inn, Rob a Fella, Simmel und Tony McKopfnick.

Neben den bekannten Features auf “Ungefiltert” sind nun Remixbedingt noch Davido, J.A.C.L. aka Crimson und Der Nomade dazu gekommen.

credits

released November 11, 2012

tags

license

all rights reserved

about

SirPreiss Düsseldorf, Germany

SirPreiss ist ein in Düsseldorf geborener MC, Blogger, Produzent und Radiomoderator – in genau der Reihenfolge. Der Künstlername “SirPreiss” setzt sich aus dem Nachnamen und der männlichen Anrede „Sir“ zusammen. Phonetisch ergibt dies das englische Wort „surprise“ – zu deutsch “Überraschung”.

Weitere Info unter: sirpreiss.com/about-sirpreiss/
... more

contact / help

Contact SirPreiss

Streaming and
Download help

Redeem code

Track Name: Filterwechsel (Goersch Beat)
Der Schmutz muss raus - also Zeit den Filter zu wechseln
und sich von Dingen befreien die das Innere fesseln

Ich war schon immer besessen von der Kraft der Musik
Sei Zeuge davon wie sie dich packt und du siehst

Dass man nicht passiv warten sollte bis was passiert
Die therapeutischen Maßnahmen sind Stift und Papier

Wer die Dichtung kapiert und die Mischung skaliert
Merkt dass schreiben heilt bevor man seine Richtung verliert

Und du kannst es drehen und wenden wie bare Münze
Ich spar die Trümpfe, erschaff wahre Künste

Dabei schlägt mein Herz im Takt zu den Raps von '96
Ruff, rugged shit - der Rest ist nett und freundlich

Das klingt für junge Ohren altbacken
Fuck, ich bin dafür geboren und kann nicht einfach haltmachen

Ungefiltert war für mich, Filterwechsel ist für euch
Peace ich bin draußen und bleibe meiner Linie treu
Track Name: Dorian Gray’sche Fantasien (Kallsen Remix)
HOOK

Genau, ich bin lieber out als in
weil das In-Sein schlaucht und mir auch nichts bringt

Und ich brauch auch keinen Idealen nachzujagen
Dorian Gray hat’s gewusst – Lebensjahre schaffen Narben



PART 1

Um mich herum regiert nichts, aber auch nichts als Armut
und nein euer iPhone zählt nicht als Tarnung

Auch nicht euer Make up und die Faltencreme
all die Lügen wenn ihr euch für euer Alter schämt

Jeden Tag geht wieder dieser Wahnsinn los
soziales Parkinson in zahlreichen Casting-Shows

Wie soll ich dank euch mal meinen Kindern vermitteln?
Musik ist Kunst, nicht stupid oder minderbemittelt

Wie kann ich behaupten echte Schönheit käm von innen?
wenn Ideale mich umgarn wie das Sekret von Spinnen?

Wie sollen junge Menschen lernen sich selbst zu lieben?
In einem Internet-Netzwerk von Selbstverliebten?

Poste was bei Facebook ich sag dir wer du bist
während du jeden Tag da sitzt und jeden Tag vermisst

der außerhalb der vier Wände einfach so verstreicht
es fällt keinem auf, weil das scheinbar keiner so vergleicht

Ich sage jetzt nicht ich hätt die Welt geblickt
doch ist das Gegen-den-Strom-Schwimmen selten chic

Es ist unbequem sich gegen etwas aufzulehn
es lebt sich so angenehm im Strom der tauben Seelen

Das betäubende Gefühl der Zugehörigkeit
schreckt Menschen wie mich auf „Bin ich zugehörig? Nein!“

Ich kann auch nix machen als mich dagegen zu wehren
gegen die gähnende Leere bis zum Tag an dem ich sterbe



HOOK x2

PART 2

Jep ich weiß Schönheit liegt im Auge des Betrachters
doch wahre Poesie ist das Durchschauen des Verfassers

Ihr zieht euch Photoshop-Modells aus Paris rein
so ein Schrott, oh mein Gott wie kann man so naiv sein?

Wenn das Model von Armut und Billiglohn wüsste
wäre die nächste Investition nicht die Silikonbrüste

Nein ich bin ganz sicher kein Nerd der ständig meckert
eher jemand der euch erst wieder hört wenn’s sich ändert

Ich lauf abends durch die Stadt und bin die Plakate so satt
dir mir strafend suggeriern ich bin arm und verdammt

Nur weil ich nicht gefügig wie ihr den Modetrends nacheifer
Zeigefinger oben – Widersprechen darf keiner

So wird man ausgegrenzt weil man anders ist
Antikörper der Gesellschaft, ein Vandalist

Was ein kranker Mist, Demokratie gebumst durch Huren
die den Feind sehn in sogenannten Subkulturen

Zum Glück gibt es noch Menschen die sich ständig wehren
die eigene Wege gehen, statt in einer Lemming-Herde

Wo seht ihr im Herdentrieb noch Einzigartigkeit?
ich erkenne grad nur dass eure Weitsicht gar nicht reicht

Mir tut jeder von euch leid der all den Kackdreck glaubt
man wird kein besserer Mensch mit einem Waschbrettbauch

Und wer mich noch nicht hört – verdammt ich sachs jetzt laut
zeigt mal alle etwas Rückgrat und ihr schafft es auch



HOOK x2

PART 3

Sie nennen Menschen wie mich einen ewig gestrigen
weil ich Werte vertrete die die Seele festigen

Ihr habt alle Leichen im Keller wie Dorian Gray
und der Tod von Steve Jobs ist euer Memorial Day

Huldigt Google und Co wie den Pfaffen von der Bibel
ich muss ganz ehrlich sagen ich bin nicht massenkompatibel

Unsere Waffen sind verschieden Verblendung gegen Offenheit
solang man gegen eure Tore rennt die eh verschlossen scheinen

Was bleibt ist nichts als falsche Transparenz
was die Masse dann nicht stört wenn man’s nicht anders kennt

Unsere Kinder wachsen auf mit verzerrten Idealen
die sie ohne Hinterfragen blind verehren wie nen Zaren

Ich will die Welt nicht retten so wie Tim Bendzko
solang Manager auf fremdem Geld im Benz thron’

Doch ich kann ne Meinung haben und Rückgrat zeigen
du kannst dir eine Scheibe oder auch‘n Stück abschneiden